mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Tourenbeschreibungen / Tourenbeschreibung: Sausteige

 
 
 
Sausteige

nächstes Bild

mounteverest.at: Bilder zur Skitour > Sausteige
 
mounteverest.at: .pdf-Download > Skitour > Sausteige .pdf-Download dieser Tour
 
mounteverest.at: Tour drucken > Skitour > Sausteige Tour drucken
 
mounteverest.at: GOOGLE-Map > Skitour > Sausteige GOOGLE-Map dieser Tour
 
Kartenmaterial

 
Führer

 Seehöhe: 1.912 m

Schwierigkeit Aufstieg: leicht

Schwierigkeit Abstieg: leicht

Allgemeines zur Tour:

Obwohl bei vielen Einheimischen sehr beliebt, ist dieser wunderschöne Aussichtsberg am Eingang zum Glemmtal nicht allzu überlaufen. Vorallem seit dem die Jahnhütte, 1.592 m, derzeit leider nicht mehr bewirtschaftet ist, ist es (noch) ruhig(er) geworden auf der Sausteige. Nach meiner Meinung wird die Sausteige als Tourenziel oftmals auch von mir zu Gunsten anderer Touren nicht berücksichtigt. Auf die Sausteige kann man ruhig öfter in der Saison gehen, da sich dieser Gipfel auch als kurzfristiges Tourenziel für den Nachmittag eignet.

Charakter:

Obwohl man über 1.000 Höhenmeter bis zum Gipfel überwindet, ist die Skitour auf die Sausteige eine leichte Tour. Zunächst steigt man über weite Almen an, passiert dann ein Waldstück, um weiter über eine Waldlichtung und einen Güterweg die Jahnhütte und in der Folge den bereits gut sichtbaren Gipfel dieses schönen Aussichtsberges zu erreichen. Abgefahren wird je nach Schneelage entlang der Aufstiegsspur oder ab der Jahnhütte am Güterweg.

Tourenbeschreibung:

Ausgangspunkt der Tour ist ein kleiner Parkplatz hinter dem Gemeindegebäude direkt in Viehhofen. Da ich diese Tour zumeist Freitag nachmittags gehe, hat sich noch nie jemand aufgeregt, dass dort geparkt wird.
 
Direkt über der Strasse, auf der Du gerade zum Parkplatz gefahren bist, steigt eine steile Almwiese an, auf der Du losgehst. Nach wenigen Metern passierst Du eine kleine Scheune und steigst links von dieser dann weiter steil an einem Rücken zu auf ein Waldstück. Das Waldstück passierst Du kurz und gelangst auf eine weitere Almwiese.
 
Diese steigst Du direkt nach oben und passierst 2 mal den Güterweg. Über freies Almgelände gelangst Du nun an den Waldrand und folgst dem markierten Wanderweg in den Wald.
 
Nach wenigen Minuten auf dem Weg erreichst Du eine Art Lichtung (Gorialm) mit einer kleinen Hütte am oberen Rand. Du gehst direkt auf diese Hütte zu und triffst gleich dahinter auf den Güterweg zur Jahnhütte.
 
Diesem folge bis zur Jahnhütte.
 
Links über der Jahnhütte passierst Du ein weiteres Gebäude und hältst zu auf die Lichtung direkt über der Jahnhütte.
 
Nach wenigen Metern auf der Lichtung dreht die Spur in den Wald Ri. NW und nach einigen weiteren Metern verlässt Du schon wieder den Wald, um südlich unter dem hohen Windzaun auf das freie Almgelände der Sausteige zu gelangen.
 
Nun wird die Spur zunehmend flacher und Du gehst rechts des Baches in einem Graben, welcher die Sausteigenalm teilt zu auf den bereits gut sichtbaren Gipfel. Dabei hältst Du Dich immer hoch über dem Graben zwischen den verstreuten kleinen Bäumen.
 
Nach einem kurzen flachen Boden steigt es nun noch mal steiler an zum Gipfel. Hier empfehle ich vorallem bei unsicheren Schneeverhältnissen von unten gesehen im äusserst rechten Bereich aufzusteigen.
 
Abgefahren kann grundsätzlich entlang der Aufstiegsspur werden. Liegt wenig Schnee, empfiehlt es sich sicher, ab der Jahnhütte auf dem Güterweg zu bleiben, welcher Dich letzten Endes direkt nach Viehhofen bringt.

Varianten:

1. Die Sausteige wird auch quasi direkt von Maishofen aus gegangen, allerdings bin ich diese Variante selber noch nie gegangen.

2. Lohnend, wenn man schon mal oben ist und Zeit hat, ist ein Abstecher auf den Haiderbergkogel, 1.875 m, oder noch weiter Richtung Asitz.

Höhenmeter im Aufstieg: 1.056 Höhenmeter

Höhenmeter im Abstieg: 1.056 Höhenmeter

Gehzeit: Aufstieg: 2,5 Stunden / Abfahrt: 35 min.

Talort: Viehhofen, 856 m

Stützpunkt: Jahnhütte (leider derzeit unbewirtschaftet), 1.592 m

Zustieg zum Stützpunkt:

Siehe oben bei der Tourenbeschreibung ...

Dauer Zustieg zum Stützpunkt: 1,5 Stunden

Anreise / Zufahrt:

Von Saalfelden bzw. Zell am See kommend fährst Du auf der B311 bis Maishofen und weiter ins Glemmtal Richtung Saalbach Hinterglemm. In Viehhofen parkst Du Dein Auto am besten am Parkplatz hinter dem Gemeindegebäude. Von dort kannst Du direkt weggehen.

Ausrichtung: SO

Schönheit der Route: sehr schön

beste Jahreszeit: Winter

Bemerkung:

komplette Skitouren- und LVS-Ausrüstung erforderlich !

geeignet als Snowboardtour? ja

kinderfreundlich? ja
 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com

 
 
mounteverest.at: Tourenbeschreibung > Skitour > Sausteige 
Sausteige
 
posted: 06.02.2009
Info: 06.02.2009
Art: Skitour
Land: Österreich
Region: Salzburg
Gebirge: Pinzgauer Grasberge
Bilderzahl: 7
von: Tobias Watzek
 
 

 
 
mounteverest.at: aktuelle Berichte > Sausteige 
Berichte
 
 
 

 
 
mounteverest.at: GPS-Daten > Sausteige 
GPS-Daten
 
 
 

 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
BCA 240 Profile Quickie - Lawinensonde

39,00 EUR» Details
 
ATLAS Men's 1025 - Schneeschuhe

125,95 EUR» Details
 
TUBBS Women's Mountaineer 25 - Schneeschuhe

188,95 EUR» Details
 
Dynafit Baltoro - Tourenski

449,90 EUR» Details
 
MSR-Lightning Flash-Schneeschuhe

259,95 EUR» Details
 
MSR Shift - Schneeschuhe für Jugendliche

69,25 EUR» Details