mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Hütten / Glockner Biwak

 
 
Glockner-Biwak
 3.260 m, Österreich, Kärnten, Glocknergruppe
 


Aktuelle Infos zur Hütte:

Biwak im Winter geöffnet!

Tipp:
aktuelle Infos auch auf alpenverein.at
 
 
Hauptgipfel:Grossglockner
 
Inhaber:OeAV
Sektion:OeAV Zweig Villach
Pächter / Wirt / Wart:Peter Perwein
 
Kontakt:9500 Villach, Schanzgasse 3
Talort:Heiligenblut
Telefon (Hütte):+43-4242-289584 (OeAV)
 
Internet:www.alpenverein.at/villach
Lager:6
 
Nachbarhütte(n):Hofmannshütte
Oberwalderhütte
 
Zustieg(e): Franz-Josefs-Haus, 2.362 m, Gehzeit 3 Std.
 
Hofmannshütte, 2.444 m, Gehzeit 2 Std. 30 Min.
 
Oberwalderhütte, 2.973 m, Gehzeit 2 Std. 30 Min.
 
Anreise: Bahnhof Lienz, Bruck-Fusch
 
Bushaltestelle Franz-Josefs-Haus
 
Koordinaten:graphisch ermittelt, WGS 84
geograph. Breite:47° 04,957
geograph. Länge:12° 41,665
UTM (Nord):5216930
UTM (Ost):324990
Bezugsmeridian:15°

 
Berichte
 
06. + 07.05.2011
(Nord- und Firnwand)
 
27.05.2005
(Eisklettertour)
 
 
Skitouren
 
 
Bergtouren
 
 
Videos
 
Letzte 4. Seillaenge Mayerlrampe, Glocknergruppe
 
Blick in die 2. Seillaenge Mayerlrampe
 
1. Seillaenge Mayerlrampe, Glocknergruppe
 
Einstieg Mayerlrampe, Glocknergruppe
 
360-Grad-Panorama vom Glocknerbiwak
 
 
GPS-Daten
 
Glocknerbiwak (Bergtour)
 

 
Karte
  
Führer
  
Literatur
 

 
Mein Kommentar
  Als ich 2005 die Mayerlrampe gegangen bin, konnten wir noch über den Gletscher zusteigen und neben dem Biwak war reichlich Platz, um sogar Zelte aufzustellen.
 
Bei einer neuerlichen Begehung der Mayerlrampe im Jahr 2011 stellte sich der Zustieg zum Biwak viel komplizierter dar. Man steigt nun über den Rücken unter dem Biwak zu. Am Ende, knapp unter dem Biwak, sind Bohrhaken angebracht, um den Felsaufschwung zum Biwak gesichert überwinden zu können. Der Gletscher rund um das Biwak ist stark zurück gegangen und lässt dieses nun frei trohnend auf einem Felsen stehen. Rund um das Biwak ist somit fast kein Platz mehr für eine (manchmal bei Überfüllung nötige) Übernachtung im Freien.
 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com
 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
MSR Tyker - Schneeschuhe für Kinder

66,90 EUR» Details
 
TSL Men's 226 - Approach Easy - Schneeschuhe

104,95 EUR» Details
 
Dynafit Se7en Summits - Tourenski

349,90 EUR» Details
 
Mammut-Pulse Barryvox-LVS-Geraet (Analog-/ Digitalmodus)

379,95 EUR» Details
 
Tubbs-Flex QST 24-Schneeschuhe

169,95 EUR» Details
 
TSL Men's 226 - Rando - Schneeschuhe

122,10 EUR» Details