mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Aktuelle Tourenberichte

 
 
Aktueller Bericht > Wintersaison 2005 / 06 > vom 11.05.2006
Klockerin, 3.425 m
Skitour > Salzburg > Glocknergruppe
 
 
mit von der Partie: Karl Watschinger, Tobias Watzek
Seehöhe / Höhe / Dauer / Distanzen: 3.425 m
Anzahl der Bilder: 38 Bilder von Tobias Watzek
Bild 1

 

mit von der Partie:

Karl Watschinger
Tobias Watzek

Tourendaten:

Start: 4:45 Uhr
retour um: 12:45 Uhr
Dauer: 8 h
Aufstieg: 5,5 h
Abfahrt: 1,5 h
zwei längere Pausen ...

Bedingungen:

morgens gut tragende Harschschicht im Aufstieg bis zum Gipfel, immer wieder Wolkenreste, ab der Gruberscharte wechselnd mäßig windig, bis zirka 2.400 m guter Firn in der Abfahrt, dann z.T. recht tiefer fauler Schnee, Achtung bei steileren Geländepassagen (immer wieder Anrisse), starke Tageserwärmung, Spurwahl in der Abfahrt an die Bedingungen anpassen

Route:

zu Fuss in das Käfertal bis weit nach hinten zur Kälberretzhütte - auf dem Forstweg gleich oberhalb der Hütte mehrere Kehren zu Fuss nach oben - bei einem Bachbett rechts von diesem weiter zu Fuss auf Almboden nach oben bis an die ersten Schneefelder - weiter zu Fuss bis zu einem Durchlass in den Felsen - oberhalb des Durchlasses (zirka 200 Hm unter der Schwarzenberghütte) mit Skieren rechts der Schwarzenberghütte direkt bis zum Rastplatz am VMP 2.628 m - weiter auf dem flachen Gletscherboden des Hochgruberkees zu auf die Gruberscharte - wir haben hier ungeschickterweise die direkte Linie in die Scharte gewählt (am Ende sehr steil stapfend) - besser links bei den Felsen an der Flanke bequem in wenigen Kehren in den linken Teil der Scharte steigen - weiter aus der Scharte gg. N vorbei an der Biwakschachtel - direkt am Kamm zum Gipfel (z.T. abgeblasen, Achtung bei den Wächten ..)

Abfahrt:

Wir haben die Abfahrt über die S-Flanke gewählt (siehe Foto - grüne Linie). Die Abfahrt durch die Flanke war rückblickend nicht ganz unbedenklick. Risse im mittleren Bereich veranlassten uns zu einer fluchtartigen Schussfahrt. Weiter abgefahren sind wir dann über den Boden des Hochgruberkees und dann an den Kuppen, steiles Gelände meidend zum Felsdurchlass und soweit wie möglich auf Schneeresten hinunter. Am Ende wieder zu Fuss ins Tal.

Viel Spass mit den Bildern, Tobias
 
 

 
 
Kommentare
 
 
 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com

 
 
mounteverest.at: Videos 
Videothek
 
 
 

 
 
mounteverest.at: GPS-Daten 
GPS-Daten
 
 
 

 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
Scarpa-Cristallo GTX-Bergstiefel

239,95 EUR» Details
 
Edelrid Cable Vario - Klettersteigset

174,90 EUR» Details
 
Deuter Spectro AC 36 - Rucksack

119,95 EUR» Details
 
Mammut-Mt. Cascade GTX-Bergstiefel

229,95 EUR» Details
 
Mammut Klettersteigset Tec Step Brenta

94,95 EUR» Details
 
Salomon-XA Pro 3D Ultra GTX-Trailrunningschuhe

139,95 EUR» Details