mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Aktuelle Tourenberichte

 
 
Aktueller Bericht > Wintersaison 2004 / 05 > vom 01.05.2005
Kleines Wiesbachhorn, 3.283 m, NO-Anstieg
Skitour > Salzburg > Fuschertal
 
 
mit von der Partie: Mike Kinberger, Tobias Watzek
Seehöhe / Höhe / Dauer / Distanzen: 3.283 m
Anzahl der Bilder: 0 Bilder
 
HINWEIS: Bei Berichten älteren Datums habe ich aus Speicherplatzgründen die Bilder gelöscht!
 
seinerzeitiger Berichttext:

Früh morgens um 4:45 Uhr sind wir vom PP Ferleiten im Fuscher Tal (Seehöhe zirka 1.100 m) zum Kleinen Wiesbachhorn, 3.283 m, aufgebrochen.
 
Route: PP Ferleiten, 1.100 m - markierter Wanderweg 3D zur Walcher Hochalm, 1.853 m - zirka ab der Hälfte des Weges war es möglich, auf Schneeresten am Weg bzw. auf freien Flächen zwischen Sträuchern mit den Skieren zu gehen - dann flacher zirka 20 min. am Boden in Richtung W direkt auf die Bruchzone zugehen - auf einer Moräne bis zirka 2.200 m - dann in einer ansteigenden Linkskurve zunächst unter der ersten Bruchzone vorbei (ab hier am Seil !) und seitlich an dieser vorbei ansteigend auf den ersten Gletscherboden über der Bruchzone - man passiert dabei immer wieder Lawinenreste von Rutschern (oder eher mittelgrossen Frühjahrslawinen !) aus dem Gebiet Walcher Sonnseitbratschen - dann flacher und weiter leicht ansteigend auf den 2.Bruch zu, welchen man links (S) liegen läßt, um zunehmend steiler unter einem rechts oben liegenden Eisabbruch auf das Oberer Walcherkees zu gelangen, Seehöhe zirka 2.800 - die nächsten Höhenmeter in einer steilen Rechtskurve in die Wiesbachscharte, 3.031 m - der Schnee würden mit zunehmender Höhe immer fester und eine dünne Neuschneeschicht machte die Sache rutschig - in der Scharte stark abgelasen und hart - windig - am Kamm zunächst mit Skiern, dann weiter mit Steigeisen bis in eine Scharte am Ende der Rinne rechts (N) des Gipfels bis auf zirka 3.160 m - dort haben wir abgebrochen, da der Kamm zum Gipfel sehr anspruchsvoll aussah, die geplante Abfahrt in der Rinne nich möglich war und wir ein Zeitproblem hatten, da wir um 11 Uhr wieder unten sein wollten. Zurück am Kamm z.T. zu Fuß, z.T. fahrend in die Wiesbachscharte - von dort Abfahrt
 
Gehzeit bis zum Umkehrpkt.: 5 h 15 min.
2.000 Hm
 
sehr interessantes, hochalpines Gelände
 
Abfahrt entlang der Aufstiegsspur, oberer Bereich am Kamm sehr hart und holprig, Oberes Walcherkees bis zum untersten Bruch schöner Firn, drunter tiefer Sulz !
 
mit von der Partie Mike Kinberger und Tobias Watzek
 
Viel Spaß, Tobias
 
 

 
 
Kommentare
 
 
 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com

 
 
mounteverest.at: Videos 
Videothek
 
 
 

 
 
mounteverest.at: GPS-Daten 
GPS-Daten
 
 
 

 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
Deuter Gröden 30 SL - Hikingrucksack

74,95 EUR» Details
 
VAUDE Wizard Air 30+4 - Wanderrucksack

79,90 EUR» Details
 
Deuter Gröden 35 - Wanderrucksack

74,95 EUR» Details
 
Deuter Spectro AC 26 SL - Rucksack

109,95 EUR» Details
 
Scarpa-Phantom Ultra-Bergstiefel

459,95 EUR» Details
 
Julbo-Ultra Zebra Light-Sonnenbrille

139,95 EUR» Details