mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Aktuelle Tourenberichte

 
 
Aktueller Bericht > Wintersaison 2004 / 05 > vom 02.04.2005
Loferer Skihörndl, 2.286 m
Skitour > Salzburg > Loferer Steinberge
 
 
mit von der Partie: Werner Schauberger, Franz Oberschneider, Rene Fischer, Mike Kinberger, Tobias Watzek
Seehöhe / Höhe / Dauer / Distanzen: 2.286 m
Anzahl der Bilder: 0 Bilder
 
HINWEIS: Bei Berichten älteren Datums habe ich aus Speicherplatzgründen die Bilder gelöscht!
 
seinerzeitiger Berichttext:

Bei herrlichem Wetter waren wir heute am Loferer Skihörndl, 2.286 m !
 
Anreise:
 

Lofer, 626 m - Loferer Hochtal - vorbei am Bundesheer-Depot zur linken - weiter bis in den Talschluß - PP auf zirka 800 m (bzw. parken entlang der Strasse, je nach Menge der Autos und Schneelage)
 
Route:
 

die ersten Meter gehen flach in einen weiten Boden - dann linkerhand sehr steil und heute mühsam durch lichten Wald unter der Schwarzwand - wir (ich) musste bis zu Beginn der Sonne nach zirka 2 h eigentlich meistens tragen, da das Gelände hart gefroren war und ich nichts riskieren wollte - weiter flacher und weitläufig über das Untere, Mittlere und Obere Tret Ri. Schmidt-Zabierow-Hütte, 1.963 m - die Spur zieht dann an der rechten (westlichen) Seite des weiten Kessels mäßig steil unter markanten Abbrüchen genau auf das Skihörndl, 2.286 m, zu, welches einen ab der Stelle, wo es flacher wird, schon ´´anlacht´´ - die letzten 150 Hm bis in die Scharte links (östlich) des Gipfel, sowie der Gipfelaufschwung sind dann wieder steiler
 
Bedingungen:
 

Bis auf eine Seehöhe von zirka 1.800 m waren wir im Schatten (zirka 9:00 Uhr), tragender Harsch (wie gesagt, habe viel getragen !) - in der Sonne dann natürlich zunehmend weicher
 
10:30 Uhr am Gipfel !
 
Abfahrt im weiten Kessel rechts (östlich) der Aufstiegsspur, oben firnig, je weiter unten, desto härter, Spurwahl je nach Sonnenstand und Hangneigung
 
ACHTUNG ! im unteren Teil trifft man auf Abbrüche, wo schon oft was passiert ist (mehrere Marterl !), Vorsicht und Konzentration sind geboten ...
 
Trotz (heute) mühsamen Zustieg va. im unteren Bereich SEHR LOHNENDE TOUR ...
 
1.500 Hm
3 h Aufstieg
1 h Abfahrt
 
mit von der Partie waren Werner Schauberger, Franz Oberschneider, Rene Fischer, Mike Kinberger und Tobias Watzek
 
Variante:
 

Meine Kameraden sind aus der Rotscharte, 2.239 m, östlich unter dem Skihörndl in Ri. Vorderkaser Klamm abgefahren. Bester Firn. Mühsamer Rückaufstieg !
 
Dann sind es in Summe 2.300 Hm !
 
Viel Spaß, Tobias
 
 

 
 
Kommentare
 
 
 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com

 
 
mounteverest.at: Videos 
Videothek
 
 
 

 
 
mounteverest.at: GPS-Daten 
GPS-Daten
 
 
 

 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
Patagonia Men's Nomader Zip-Off Pants - Wanderhose

89,90 EUR» Details
 
Columbia Vixen 20

79,90 EUR» Details
 
Deuter Zugspitze 20 SL - Rucksack

69,95 EUR» Details
 
Salomon-XR Crossmax Neutral-Trailrunningschuhe

134,95 EUR» Details
 
Hanwag Men's Alaska GTX - Bergschuh

219,90 EUR» Details
 
La Sportiva-Nepal Evo Woman GTX-Bergstiefel

379,95 EUR» Details