mounteverest.at: Tourenberichte 
 
mounteverest.at: Videos 
 
 
 
 
 
 


 
 

    mounteverest.at: myEverestmounteverest.at: zu Deinen Favoriten hinzufügenadd2Fav mounteverest.at: einem Freund verratenTell it mounteverest.at: als Deine Startseite festlegenals Startseitemounteverest.at: in Deinem Account anmeldenlogin mounteverest.at: registriere Dich auf mounteverest.atregistrieren mounteverest.at: Du brauchst Hilfe?Hilfe?

 mounteverest.at - Startseite / Aktuelle Mitteilungen

 
 
 zur Liste aller aktuellen Mitteilungen
 
Nachricht vom 2010-07-22
22.7.2010: Details zum Chopicalqui und Nevado Pisco
 
Am 16.7.2010 sind wir in das Llanganuco-Tal im Huascaran-Nationalpark aufgebrochen mit dem Ziel, den etwas ueber 6.300 m hohen Chopicalqui zu besteigen.

Dieser Berg galt als Ersatz fuer den derzeit (fast) nicht besteigbaren Huascaran. In der Literatur wird der Chopicalqui als nicht allzu schwer beschrieben. Ebenso war meine Einstellung zu dieser Herausforderung.

Es folgten 3 sehr anstrengende Tage. Zunaechst ging es wieder zu einem Moraenenlager auf ca. 4.900 m und tagsdarauf durch einen Eisbruch in das Hochlager auf ca. 5.400 m.

Am Gipfeltag, dem 19.7.2010, starteten wir um ca. 2 Uhr nachts in Richtung Chopicalqui. Wir wurden mit einem wunderbaren Sonnenaufgang fuer die Kaelte und Anstrengungen belohnt. Unsere peruanischen Guides Messias und Miguel leisteten Schwerstarbeit im z.T. tiefen Pulver.

Um 9 Uhr mussten wir die Besteigung etwa 50 m unter dem Gipfel abbrechen. Noch am selben Tag stiegen wir bis ins Basislager ab mit schweren Rucksaecken.

Spontan entschieden wir in den Morgenstunden des 20.7.2010, noch den Nevado Pisco, 5.760 m, zu versuchen. Wir stiegen also vom BC des Chopicalqui ab, es folgte eine kurze Busfahrt und ein Wiederanstieg zum Rifugio Peru, ca. 4.760 m. Am 21.7.2010 starteten wir wieder um 2 Uhr, waren um 7 Uhr am Gipfel des Nevado Pisco und wurden mit einer umwerfenden Morgenstimmung und einem Rundblick auf zahlreiche 5. und 6.000-er der Cordillera Blanca belohnt.

Nun sitze ich gerade im Hotel, werde anschliessend zum Friseur gehen, was essen und alles fuer die Heimreise vorbereiten.

Sonntag abends werden wir in Muenchen landen.

Bis bald, Tobias
 
 weiterführende Information
 










 
 
 
 
  mounteverest.at: Facebook mounteverest.at: TWITTER mounteverest.at: XING mounteverest.at: YouTube  
 

mounteverest.at - Mitglied bei discover-outdoor.com
 
 
 
mounteverest.at: aus dem Bergsportshop
 
Fjällräven Rucksack No. 21

129,90 EUR» Details
 
Jack Wolfskin Men's Highland Trail 50

140,90 EUR» Details
 
VAUDE Wizard Air 30+4 - Wanderrucksack

79,90 EUR» Details
 
Inov-8-Womens Roclite 268-Trailrunningschuhe

129,95 EUR» Details
 
Tatonka Cima Di Basso 35 - Alpinrucksack

59,70 EUR» Details
 
Salomon-Womens XA Pro 3D Ultra GTX-Trailrunningschuhe

139,95 EUR» Details